Sightseeing

Führung durch das europäische Raumflugkontrollzentrum -
European Space Operations Centre (ESOC)

Wer hätte das gedacht? "Europas Tor zum Weltraum" liegt in Darmstadt.

Bereits seit 1967 hat das Europäische Raumflugkontrollzentrum (ESOC) seinen Hauptsitz in Darmstadt. Von hier aus wird der Großteil aller Weltraumprojekte der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) operationell betreut. Das ESOC ist verantwortlich für den Betrieb sämtlicher ESA-Satelliten (z.B. Mars Express, Rosetta, Galileo-Navigationssystem) und ist in der Lage mehr als 15 Satelliten gleichzeitig zu kontrollieren. Neben der Bestimmung, Vorhersage und Steuerung der Flugbahn eines Satelliten umfasst das Aufgabenfeld des ESOC auch die Planung und Analyse zukünftiger Missionen, das Durchführen von Rettungsaktionen, sowie die Entwicklung spezieller Simulations- und Steuerungssoftware für den Raumfahrtbetrieb.

Quelle: http://www.esa.int

Neugierig geworden? Im Rahmen des Forum Bauinformatik 2014 bieten wir euch die Möglichkeit, am Donnerstag, den 25.09.2014, im Anschluss an den letzten Vortragsblock, an einer Führung durch das ESOC teilzunehmen.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt!

Ablauf
Treffpunkt: 16:30 Uhr, Campus Lichtwiese - Gebäude L5/06
Führung: 17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Kosten: 5,- €

Stadtrundgang

Quelle: http://www.darmstadt.de
Foto: Ulrich Mathias

Darmstadt – Wissenschaftsstadt und Zentrum des Jugendstils in Deutschland

Im Anschluss an den letzten Vortragsblock am Donnerstag, den 25.09.2014, laden wir euch ein, die Stadt Darmstadt bei einem kleinen Stadtrundgang ein wenig näher kennenzulernen.

Unsere Tour startet auf dem Campus Lichtwiese und führt uns zunächst entlang des Darmbachs, vorbei am Großen Woog auf die Mathildenhöhe. Dort angekommen, haben wir die Möglichkeit im Rahmen einer ca. 90 minütigen Führung die verschiedenen Sehenswürdigkeiten, wie den Hochzeitsturm, die Russische Kapelle, die Künstlerkolonie und diverse Jugendstilvillen zu besichtigen.

Unser Weg führt uns anschließend vorbei am 2007 eröffneten Kongresszentrum „Darmstadtium“, über den Campus Stadtmitte und durch die Parkanlage „Herrengarten“ in das Residenzschloss, den ehemaligen Wohnsitz der Großherzöge von Hessen-Darmstadt.

Stadtrundgang
Quellen: http://darmstadt.de / OpenStreetMap

Über den Marktplatz geht es anschließend weiter, vorbei am Darmstädter „Brandnacht-Denkmal“ zum „Langen Lui“, einem der Wahrzeichen Darmstadts. Unsere letzte Etappe führt uns hinauf zum Staatstheater Darmstadt und zur Kuppelkirche „St. Ludwig“, bevor wir uns an unserem Zielort für das abendliche Conference-Dinner niederlassen.

Ablauf
Treffpunkt: 16:30 Uhr, Campus Lichtwiese - Gebäude L5/06
Dauer: ca. 2,5h
Kosten: 5,- €